Astrale, Reittier & Co

Wie es der Name schon vermuten lässt, soll es auf dieser Seite um die Astrale, die Reittiere und die Könige von Lucis gehen.Allerdings nicht so sehr in die Tiefe, denn Upgrades der einzelnen Sachen verändern das Gleichgewicht eh immer wieder aufs Neue.Somit habe ich mich entschlossen es kurz zu halten und mich darauf zu beschränken was es jeweils gibt und wie die Kosten für die Upgrades sind.

Astrale

Den Anfang machen die Astrale. Diese sind beheimatet im Astralschrein und aktuell gibt es folgende;

  • Shiva - Verteidigung Imperium - max. Level 400

  • Leviathan - Kampf um Kristall - max. Level 400

  • Ifrit - Angriff Imperium - max. Level 400

  • Bahamut - Dunkel-Kerntruppen - max. Level 500

  • Titan - Dunkel-Söldnertruppen - max. Level 500

  • Ramuh - Dunkel-Elementartrppen - max. Level 400

Die Angaben bezüglich der "Aufgaben" sind nur als grobe Ausrichtung zu sehen, da diese sich mit jedem Upgrade verändern können.

Reittiere


Nachdem alle Astrale im Spiel waren, wurden die Reittiere eingeführt. Diese sind im Königsstall untergebracht. Im Vergleich zu den Astralen hat man hier aber keinen Turnus mehr mit Upgrades, sondern es gibt immer wieder neue. Somit sind wir aktuell bei einer Anzahl von 11 verschiedenen Reittieren. Diese können zusätzlich zu den Astralen auf einen Marsch mit entsendet werden, wobei die maximale Anzahl 1 ist. Durch die permanent neuen Tiere ist es so, dass die neuesten die sind, welche am meisten Boni geben. 

  • Kriegsgeübter Chocobo -  max. Level 200

  • Ebenholz Chocobo - max. Level 100

  • Finsterhorn - max. Level 50

  • Herbst-Greif -  max. Level 10

  • Winter-Greif -  max. Level 10

  • Glücks-Chocobo -  max. Level 10

  • Anakh -  max. Level 10

  • Smaragd Chocobo -  max. Level 10

  • Kükatrice -  max. Level 50

  • Garula Matriarchin - max. Level 50

  • Behemoth - max. Level 50

Anhand der Level kann man hier schön eine Evolution der Releases sehen. Am Anfang war man von der Art und Weise identisch zu den Astralen. Es kam zuerst das Kriegsbeübte Chocobo, dann der Ebenholz, dann Upgrade Kriegsgeübter, Release Finsterhorn und wieder Upgrade Kriegsgeübter.
Dann hat man dies aber geändert und es wurden keine Upgrades mehr gemacht, sondern eben immer neue Reittiere. 
Der Vorteil bei den Greifen, dem Glücks- und Samargd Chocobo sowie dem Anakh war, das zumindest die Anforderungen an die Siegel zum Hochstufen immer gleich waren.
Aber irgendwie scheint dies den Devs auch nicht gefallen zu haben, denn aktuell sind wir wieder in der üblichen Struktur von 50 Leveln. 
Dabei ist der Behemoth König das Reittier welches zuletzt released wurde.
 

Könige von Lucis

Zuletzt kamen dann die alten Könige von Lucis ins Spiel. Diese spielen zusammen Karten im Konklave. Dabei unterscheiden sich die Könige ein wenig von den Astralen und Reittieren. Denn es kann KEIN König mit auf einen Marsch gesendet werden. Stattdessen zählen die Boni des aktiven Königs sowohl für Märsche als auch für die Verteidigung des Imperiums. Man kann sie so ein wenig wie einen permanenten Nexus Kern sehen. Je nach gewähltem König variieren diese. Leider ist es zumindest bisher so, dass hier keine Evolution stattfindet, sondern immer wieder neue alte Könige released werden. Somit ist auch hier, der Neueste meistens der Stärkste. Und oftmals sind die Sprünge der Boosts von einem zum anderen sehr extrem. 

Die Könige sind außerdem einem speziellen Helden zugeordnet, wodurch diese dann zusätzliche Boni bekommen, wenn der jeweilige König aktiv ist.

  • Somnus - Gilgamesh - max. Level 50

  • Tonitrus - Glauca - max. Level 50

  • Crepera - Nyx - max. Level 50

  • Der Weise - Verstael -  max. Level 50

  • Der Eroberer - Alderacpt -  max. Level 50

  • Der Schlaue - Crowe -  max. Level 50

Was positiv ist, dass die Anforderung an die jeweiligen Siegel bei allen sechs bisher gleich ist. Dies vereinfacht dann den Chart dafür.
 

  • Facebook
  • Twitter
  • Spotify
  • Apple Music