Die Ausrüstung

Die Ausrüstung eines Teams ist mindestens genauso wichtig wie die Zusammensetzung.
Denn ohne die richtigen Waffen und Mods ist eh nur halb so effizient und oftmals funktioniert es auch einfach nicht.

Anfangen möchte ich erstmal mit der einfachen Sache, den Kampf Mods.

Mods
Jeder Charakter kann eine bestimmte Menge an Mods tragen. Diese ist abhängig von seiner Rarität, also den Sternen des Charakters.
6* und S-Class Charaktere können dabei das aktuelle Maximum tragen, nämlich 5 Stück.

 

Plätze
Die Mods sind dabei so designed, dass sie jeweils nur an eine bestimmte Stelle passen. Dies ist durch die Ecke im jeweiligen Mods gekennzeichnet.

Welcher Platz welche Art von Mod aufnehmen kann, könnt Ihr dem Bild entnehmen. 
 

Level & Seltenheit
Der Wert eines Mods hängt von zwei Faktoren ab. Dem Level und der Rarität.
Je seltener ein Mod ist, umso höher sind die Anfangswerte und die Zugewinne je Stufe. Was somit in einem höheren Maximum endet.
Diese Rarität wird durch die Farbe des Mods gekennzeichnet. Bronze ist das Niedrigste und Platin das Höchste. Level 15 ist dabei für alle Mods das Maximum.

Ausrichtung
Jeder Mod ist neben seinem Effekt noch einem  Set zugeordnet. 
Dieses ist gekennzeichnet durch das Symbol links oben. Es gibt 4 Sets
Angriff - Verteidigung - HP - Kritisch 
Wenn man mehrere Mods desselben Sets ausrüstet bekommt man ab 3 gleichen einen Set-Bonus. Die Höhe des Bonus ist abhängig von der Anzahl und Rarität.
Kennzeichnet wird ein aktiver Set Bonus durch blaue Linien.  

Mod-Teile & Mod-Levelaufstieg
Um ein Mod zu leveln werden neben dem Mod noch Mod-Teile benötigt. Diese Teile können entweder durch Events, Missionen oder in Kisten gefunden werden. 
Alternativ können diese auch in dem Gebäude oberhalb des Rathauses
gegen Holz eingetauscht werden. Dabei liegt das Limit bei entweder
180.000 Mod-Teilen oder 3 Mio Holz pro 24h.

Möchte man nun ein MOD leveln, dann klickt man das entsprechende an und dann auf leveln. Danach kommt man in den Bildschirm wie auf dem Bild.

 

Auf der linken Seite sieht man das das Mod nochmals in Groß, die Kosten für einen Upgrade-Versuch, die Mod Teile die man aktuell besitzt und die Option zwischen einem Versuch oder 10. Man kann hier ruhig 10 nehmen, denn sollte zB in Versuch 2 das Upgrade gelingen, werden nur zwei Versuche in Rechnung gestellt. 

Im rechten Bereich hat man dann eine Übersicht über die aktuellen Werte.
Also welchen Wert das Mod hat & welches Level es ist. Etwas darunter wird angezeigt wie hoch der Zugewinn durch das erfolgreiche Upgraden für die nächste Stufe ist. Dabei sind die Stufen 2-4, 6-9 & 11-14 feste Werte bei einem Erfolg. Die Stufen 5, 10 und 15 haben eine Spanne, welche ebenfalls angezeigt wird.In diesem Beispiel also von 75-240.Leider ist somit beim Leveln von MODs sehr viel Zufall im Spiel. Den zum einen, ob ein Upgarde überhaupt gelingt und zum anderen wie hoch der Zugewinn bei den jeweiligen Bonus-Stufen ist.

Bleibt zum Schluss noch die Frage, Woher bekommt man MODS?
Am "einfachsten" ist dies über Events und deren Meilensteine. Dort sind oftmals Kisten mit MODS als Reward beinhaltet. Ansonsten bekommt man eine Kiste über die Tagesmissionen, kann Mods im Liga Shop kaufen oder im Vorratslager gegen Survival-Marker.
Leider kommt hier aber das nächste Zufalls-Element ins Spiel. Denn viele der Mystery MOD Kisten sind Kombi Kisten, indem es gleich
drei RNG Elemente gibt.
So ist es zuerst Zufall welche Rarität man bekommt. Oftmals ist die Spanne von Bronze bis Gold, dann ist es Zufall welches Set man bekommt und zum Schluss eben Zufall welchen Skill. Und wenn man dann mal ein passendes Mod in Rarität, Set und Skill hat, kommt ja noch das leveln....
Daher ist meine Empfehlung hier auf Kisten zu gehen die zumindest die Rarität garantieren. Und hier bietet sich der Platin MOD aus dem Vorratslager an, den man für Survival Marker kaufen kann. 
Sicher ist dies am Anfang sehr teuer, aber mit der Zeit bekommt man die 400K immer schneller zusammen und es lohnt sich.

Waffen


Aber Mods alleine bringen nicht viel, denn zu einem gute Setup gehört eben auch die richtige Waffe.
Und hier hat man schier unendliche Optionen und Möglichkeiten.

Auf dem Bild habe ich einmal zwei Waffen ausgewählt anhand derer ich erstmal die allgemeinen Werte erklären möchte.

Es gibt 5 Qualitätsstufen von Waffen, welche durch die Anzahl der Sterne gekennzeichnet sind. Je höherwertiger die Waffe ist, desto
mehr Versuche hat man, Sie zu verbessern. Diese sind durch die kleinen Kästchen neben der Waffe symbolisiert (Orange umrandet).

In der Wahl der Waffe ist man frei, solange man in der gleichen Farbe bleibt oder der Charakter keine eigene Waffe hat. Diese sind nämlich mit dem Charakter verbunden und können auch nur von Ihm benutzt werden. Die Möglichkeit des Waffen austauschen greife ich später auf, das wäre hier noch zu früh. Gekennzeichnet wird dies durch ein Symbol bei der Waffe, wie man bei Shivas Krallen sehen kann. Somit sieht man im Inventar auch, das diese Waffe an einen Charakter gebunden ist. Denn im Inventar sieht man alle Waffen,aber eben nicht den Charakter dazu.

Unterhalb des Namens und rechts neben den Sternen sieht man dann eine Summe, welche die Wertigkeit der Waffe anzeigt.
Diese resultiert anhand der Summe der Fertigkeiten darunter und sollte lediglich als ein Indiz dienen. Denn manche sehr effektive Waffen bringen vielleicht nicht den höchsten Score, sind aber trotzdem sehr tödlich. 

Darunter sind dann die Fertigkeiten der Waffe.
Waffen bis 4 Sterne haben 3 Slots. Epsiche Waffen mit 5 Sternen haben einen zusätzlichen 4.Slot

 

Waffenkammer

Möchte man nun diese Fertigkeiten verbessern oder austauschen, dann kann man dies in der Waffenkammer tun. Sie ist ein wahrhaft magischer Ort, der quasi keine Wünsche bei der Gestaltung der Waffen offen lässt. Allerdings liegen Freud und Leid oft dicht beisammen.​Aber dazu später mehr....
Um das volle Potenzial der Waffenkammer ausschöpfen zu können, muss diese auf Stufe 20 sein und (leider) kann man nur 2 Waffenkammern bauen. Ein kleiner Tipp von mir, baut zuerst eine Waffenkammer die immer mit dem Niveau des HQ´s gleich ist. Somit könnt Ihr dann schon immer forschen, denn bis alle wichtigen Forschungen getan sind vergeht sehr viel Zeit. Parallel zieht Ihr eigens ein Haus hoch und wenn dieses dann Stufe 20 erreicht hat, dann wandelt es um in eine Waffenkammer. Denn die Bauzeiten und Kosten eines Hauses sind geringer als die einer Waffenkammer.

Wenn man die Waffenkammer anklickt, dann hat man 3 Option zur Auswahl. 

Waffen
Hier werden Waffen verbessert

Teile
Hier kann man einzelne Waffen-Teile erforschen und herstellen, welche bei der Verbesserung von Waffen benötigt werden.
Alternativ kann man aber auch Waffenteile bekommen, indem man alte / nicht gebrauchte Waffen zerlegt. Oder man tritt dem Survivors Club bei, dann benötigt man gar keine Waffenteile für die Verbesserung von Waffen.

Erforschen
Hier kann / muss man die Verbesserungen erforschen, die dann bei Waffen benutzt werden können.

Dies sind die 8 Optionen die man erforschen. Dabei ist jede einzelne Forschung nochmals unterteilt in Forschungen für die 4 Farben. 
Wenden wir uns zuerst einmal der
Fortgeschrittenen Waffenforschung zu. Hier kann man erforschen, dass 4* Waffen zu epischen
5* Waffen aufgewertet werden können.
Außerdem kann man,wie oben erwähnt, bei einem Charakter mit gebundener Waffe diese ersetzen. Dies kann ebenfalls hier erforscht werden.

Die Herstellung von Waffenteilen und Waffenzerlegung ist die oben erwähnte Forschung für Waffenteile.
Sollte man bei der Verbesserung einer Waffe nicht den gewünschten Erfolg erzielen, kann diese in den Urpsrung zurückversetzt werden. Diese Option kann bei Zurücksetzen der Waffe erforscht werden.

Kommen wir nun zu den Forschungen 1-4. Dies sind die Forschungen um die Waffenfertigkeiten zu verbessern.
(Upgrades) für einfache Waffeneffekte sind Verbesserungen der 6 Basis-Fertigkeiten.

Verteidigung - HP - Angriff - Kritisch - AP beim Angreifen - AP beim erleiden von Schaden

Der Unterschied zwischen den beiden ist Forschungen ist, dass das Upgrade einen vorhandenen Wert verbessert, während man mit dem einfachen Waffeneffekt eine Fertigkeit austauschen kann. Hat man also einen Wert von +30 Angriff und möchte diesen Wert erhöhen, dann wählt man das Upgrade. Möchte man den Angriff durch Verteidigung ersetzen, dann wählt man den einfachen Effekt zum Austausch.
Jede Fertigkeit hat 3 Stufen, und je höher die Stufe umso höher der Zugewinn. 

Tipp
Hat eine Waffe einen Wert den man eigentlich behalten möchte, wie zB HP, welcher aber sehr tief ist. dann kann man anstatt diesen upzugraden auch ersetzen. Denn somit bekommt man nicht nur +5 sondern eventuell direkt einen Grundwert von +30.

Spezial Waffeneffekte

Hier kann man, wie der Name es schon sagt, spezielle Effekte erforschen. Dabei hat jede Waffenfarbe 4 unterschiedliche Forschungen, welche nochmals in 4 Stufen unterteilt gestaffelt.
Manche Fertigkeiten sind trotz den unterschiedlichen Waffenfarben gleich, aber andere sind eben nur bei einer speziellen Farbe verfügbar.
Diese Fertigkeiten können bei einer Waffe nur in den dritten Slot hergestellt werden. 

Epsiche Waffeneffekte
Der Aufbau ist gleich den speziellen Waffeneffekten, allerdings können Sie nur bei 5* Waffen benutzt und in den vierten Slot Waffe hergestellt werden.

Kosten

Leider ist die Forschung an sich schon teuer. Kann man die Kosten an Holz noch verschmerzen, so kosten spezielle und epische Forschungen Waffenkammer Token. Diese Währung ist wahrscheinlich die die am schwersten zu bekommen ist und von der man Massen benötigt. Also sollte man hier sich wirklich im Vorfeld Gedanken machen was man erforschen möchte.

Waffen "bauen"


Wenn man also das wichtigste erforscht hat, dann kann man an das bauen / verbessern gehen.
Hierzu sollte man sich eine Waffe aussuchen, die am Besten schon einen oder mehrere Werte hat, welche man auch auf der

fertigen Waffe haben möchte. Hat man nun die Waffe ausgewählt, dann geht der folgende Bildschirm auf.

Links wird angezeigt wie viele Modifikationen bereits durchgeführt wurden. Dabei steht jedes grüne Kästchen für eine Modifikation.
Somit kann diese Waffe noch drei mal modifiziert, da keines Grün ist.
Rechst sind alle Fertigkeiten der Waffen je Slot dargestellt und daneben ist ein Hammer Symbol. Nun klicke ich einfach bei der Fertigkeit die ich modifizieren möchte auf  den Hammer und es
geht ein weiterer Bildschirm auf.

Ich möchte den Slot 2 bearbeiten und dort die 15% HP ersetzen. Nun kann ich auswählen durch welche Fertigkeit und in welcher Stufe.
Als kleine Hilfe wird mir links der aktuelle Wert umrandet und oben das mögliche Resultat angezeigt.

Leider kommt hier erneut das Element Zufall ins Spiel und das nicht zu knapp. Denn beim modifizieren von Waffen gibt es drei RNG Elemente.
Das Erste entscheidet, ob das modifizieren überhaupt gelingt. Diesen Faktor kann man aber zum Glück zu 100% ausschalten, indem man spezielle Items nutzt, die einem eine 100%ige Chance gewähren.
Als nächstes ist es Zufall, ob eine Modifizierung lediglich ein Erfolg oder ein kritischer Erfolg wird. Davon ist nämlich das
Ergebnis und ein etwaiger prozentualer Zuwachs abhängig.
Wie man oben sieht würde es bei einem "Erfolg" einen neuen Wert von 24% geben, bei einem kritischen Erfolg dann 30%.

Die Chance auf einen kritischen Erfolg ist zwar auch durch Items zu verbessern, aber keine 100%.
Und zu guter Letzt, und dies ist das was wirklich am meisten stört, ist es nochmals Zufall welchen Wert man bei einem Erfolg bekommt.
Was somit bedeutet, dass man oftmals sehr viele Versuche unternehmen muss um die Fertigkeit auf die Waffe zu bekommen die man auch möchte.
Hierfür kann man die Waffe in Ihren Ursprungszustand zurücksetzen.

Wie baue ich am besten?
 

Diese Frage ist natürlich rein theoretisch, denn Earl macht oftmals einen Strich durch die Rechnung.
Aber man sollte zuerst versuchen die gewünschte Fertigkeit auf Slot 3 der Waffe zu bekommen. Kommt was falsches raus, dann
einfach die Waffe zurücksetzen und solange versuchen bis es passt.
Hat man nun den richtigen Wert, geht es an die beiden weiteren Modifikationen. Misslingt bei diesen Upgrades ein Versuch, dann muss man abwägen, ob man mit dem Ergebnis leben kann. Denn andernfalls muss man wieder komplett zurücksetzen und ganz von vorne beginnen. Denn ein zurücksetzen setzt die Waffe in den Ursprung zurück und jede gemachte Veränderung ist dann weg.

Hat man alle drei Slots modifiziert, kann man die Waffe von 4* auf 5* verbessern.
Aber Vorsicht. Upgraden auf 5* bewirkt, dass es eine neue Waffe wird. Alle bis dahin gemachten Änderungen werden fixiert und können nicht mehr verändert werden. Der Vorteil ist, dass man nun erneut 3 Modifikationen durchführen kann und bei einem zurücksetzen die Waffe dann eben in Zustand beim Upgrade zurück geht. Die Vorgehensweise ist dabei identisch wie zuvor. Erst Slot 4 und dann den Rest.

Waffen Territorien
Um die Kosten halbwegs moderat zu halten, sollte man versuchen die Chancen auf Erfolg immer so hoch wie möglich zu bringen.
Hierbei können die 5 Waffen Territorien von der Strassenkarte helfen.
Washington und Highschool geben je Territorium 15% Chance auf die Erfolgsrate bei der Herstellung. Dies ist an sich sehr, aber da man damit aber nicht auf 100% kommt sollte man lieber das entsprechende Item nutzen um die 100% garantiert zu haben.
Surefire Supplies und Einkaufszentrum geben jeweils 15% auf die kritische Chance. In Kombination mit dem jeweiligen Item für die Steigerung, kommt man dann auf eine maximale Chance von ungefähr 65%.Die exakte Chance variiert immer um ein paar Prozent.
Wer jetzt sagt, aber ca 50% plus 2 mal 15% sind doch 80 und nicht 65....
Ja, das stimmt. Aber die Berechnung ist keine totale, sondern man rechnet jeden Bonus einzeln dazu. Geht von den ca 50% aus (durch das Item) und rechnet dann je Territorium 15% dazu, endet man bei ca 65%. Zusätzlich gibt es bei speziellen Territorium-Events ein weiteres, welches nochmals 15% Bonus gibt. Damit endet man dann bei knapp 75%.  

Als letztes gibt es noch den Stadtrand. Dieses Territorium gibt einen Bonus auf die Materialien, welche beim Zerlegen von Waffen gewinnt.

Wenn also das Inventar voll ist, dann einmal Stadtrand holen und alle Waffen unterhalb von 4* shreddern.
Oder aber man nutzt den Survivors Club. Dann entfallen zumindest diese Kosten.
Also, vor dem Waffen bauen die beiden Krit Terries holen.

  • Facebook
  • Twitter
  • Spotify
  • Apple Music