• Sunny

S-Class Nick


Nick ist der neue Event Charakter aus dem Haunted Skirmish Event.

Und es hat mich schon verwundert, dass ein solcher Charakter ein F2P Char ist. Denn er hat das Potential ein riesiger Konter gegen den Char zu sein, der Scopley wohl sehr viel Geld beschert hat. Nämlich der Trader.

Aber dazu später mehr. Werfen wir erstmal einen Blick auf das was er auf den Tisch bringt.


Merkmal: Zäh

Rolle: Unterstützer

Rausch: 66 AP

Aktive: 1.Runde

Spezialfähigkeit: Kopfjäger

Waffe: Nicks stabile Famas




Adrenalin


Fügt einer Reihe 900% Schaden zu. Diese Feinde erhalten 3000 Trauma und werden für 2 Runden betäubt.

900% bei einem Grundwert Angriff von 5294 ist schon mal durchaus solide. Das betäuben ist eine nette Sache, welches ich aber eher als Beiwerk sehe. Denn Resistenz gegen betäuben ist wohl der am meisten genutzte MOD. Interessanter finde ich da schon eher die 3000 Trauma, da dies sehr gut mit seiner Waffe harmoniert.

In Summe somit kein weltbewegender Rausch, aber solide.


Aktive Fähigkeit


Alle Teammitglieder erhalten +100 Krit und +100% Infektionsresistenz für 2 Runden. Dieser Charakter erhält +35% AP.

Nachdem Lee die Normalisieren Resistenz ins Spiel brachte, nun die Resistenz gegen das aktuell wohl einfachste Mittel einen Gegner zu erlegen. Hinzu passen die +100 Krit sehr gut zu seinem Special Skill und unterstützen auch anderen Charakteren wie Tyler oder Hengyuen. +35% AP bringt ihm 24 AP.


Spezial Fähigkeit

Ich persönlich mag diesen Skill, da er eine kleine Art der Kontrolle bringt. Und wenn Nick seine Aktive Fähigkeit in Runde 1 zieht bedeutet dies, dass die Angriffe der nächsten beiden Runden automatisch kritisch sind und die anvisierten Gegner ein Fadenkreuz bekommen. Daher sollte man dies in der Auswahl der Gegner einbeziehen und seine Wahl sorgfältig treffen. Denn dies kann bei Kämpfen die über mehrere Runden gehen einen strategischen Vorteil bringen.






Waffe Das Wichtigste ist eine Reibungslos funktionierende Waffe. Und ob da die Wahl einer FAMAS glücklich ist.... Auf jeden Fall hat er zumindest eine, welche einen besonderen Slot 3 hat.


100% Chance beim Angreifen dem Gegner 4000 Trauma für 2 Runden zuzufügen.

Der Effekt der Waffe ist dabei relativ identisch mit der Halloween Axt aus dem Main Event. Daher möchte ich darauf hier etwas genauer eingehen, denn Sie bietet eine weitere nette Option gegen den Trader. Zuvor aber noch einmal die Definition von Trauma. Trauma

Ein Charakter der unter dem Effekt von Trauma steht, erleidet jedes mal wenn er sich von einem anderen negativen Statuseffekt erholt oder widersteht, eine bestimmte Menge an nicht zu vermeidendem Schaden.


Das entscheidende Wort ist hierbei widersteht. Denn wenn man es geschafft hat den Trader mit Trauma zu belegen ist seine Spezialfähigkeit ein riesen Pferdefuß. Ich habe dazu einmal ein Video gemacht, wie sich das dann auswirkt. Wie man beim Trader sieht hat er 4000 Trauma. Und der normale Ablauf von meinem Angriffsverhalten hat sich auch nicht ändert. Ich nutze Doc sowieso Runde 1 und wenn ich dadurch dem Goldkettchen noch 8K Damage drücken kann.... Gerne!


Und Trauma ist stapelbar und durch somit kann man den Wert theoretisch sehr leicht auf enorme höhen treiben. Theoretisch deshalb, weil 100% Chance trotzdem keine Garantie sind, das man es schafft dem Trader auch Trauma zu verpassen. In Versuchen hatte ich nur eine Erfolgsquote von 25-30%. Aber wenn es klappt, dann zerlegt er sich selbst. Sicher ist dies nichts neues, denn es gibt genügend Charaktere die Trauma verteilen. Aber durch einen einfachen Angriff war bisher nicht möglich , sondern erst über den Rausch oder ein Aktive. Und sollte man es schaffen in Runde 1 Trader zu infizieren, dann muss man ihm nur 3 Effekte an den Kopf werfen und er hat 12K Schaden. Was bei den meisten wohl der Exodus bedeuten dürfte.


Ansonsten ist der weitere Aufbau der Waffe stark abhängig von Nick´s Funktion im Team. Hat man ihn als Damage Dealer, dann würde ich Slot 1 auf Angriff wechseln und Teamplayer 4 15/35 auf Slot 4 packen. Ist er eher der Supporter, dann kann man die HP lassen um sein Überleben zu gewährleisten und auf Slot 4 dann entweder auch 15/35 oder Bonus HP je zähem Teammitglied. Als Mods sollte er dann Def Mods bekommen um seine doch relativ niedrige Verteidigung etwas anzuheben.


Team

Ich sehe ihn am ehesten in einem Angriffsteam und weniger in der Verteidigung. Dazu in einem Team welches gegen Traders ausgerichtet ist. hat man eine Magna, dann kann man ihn dort sehr schön gegen ein Jackie Team einsetzen. Denn Aktive und Waffe ist gegen Trader effektiv und der Kopfjäger macht es den Tanyas und Co erheblich schwerer. Sicherlich kann man Ihn auch gegen andere Teams einsetzen, aber wenn man seine Fähigkeiten gegen Trader nicht benötigt, gibt es auch genügend andere Charaktere mit eine ordentlichen Bums.


Fazit Kommen wir mal wieder zu der netten Rubrik "Braucht man Nick"? Ich denke dies kann man sich relativ leicht selbst beantworten. Hat man Probleme mit dem Goldkettchen und verliert deshalb sehr häufig? Dann ist er definitiv eine gute Ergänzung um gegen Trader Teams ein paar Optionen mehr zu haben. Aber ein automatischer Win ist es trotzdem nicht, denn man muss Ihn dann in den Runden auch Down bekommen. Und oftmals reicht es schon aus, wenn man seine Waffen verbessert und dadurch mehr Power mitbringt. Denn das einfachste Mittel gegen Ihn ist immer noch pure Gewalt. Und dann kann eine Option sein die Axt aus dem Schädel Markt für das Trauma in Runde 1 zu sein und ansonsten die Token für die Verstecke zu nehmen und somit die Waffen, anderen Charaktere etc zu verbessern. Für Med Spender oder High Level Player ist Nick eher keine Option. Denn für solche Spieler ist der Trader eh keine Gefahr mehr und diese sollten eher die Kürbisse in die Token stecken und die Verstecke abräumen.


103 Ansichten
  • Facebook
  • Twitter
  • Spotify
  • Apple Music